padel-tennis-bei-och-sport.jpg

Padel Tennis erobert die Schweiz.

Padel entstand 1965 in Acapulco und ist in Südamerika und Spanien weit verbreitet. Das Spiel ist ähnlich wie das Doppelspiel im Tennis, jedoch können die Seiten- und Rückwände des Feldes miteinbezogen werden. Wie auch beim Tennis sind zwei Aufschläge erlaubt, die aber im Gegensatz zum Tennis, unterhalb oder auf maximaler Höhe der Hüfte ausgeführt werden dürfen. Es ist erlaubt, den Ball nach Aufsetzen im Spielfeld an die Glasscheibe aufspringen zu lassen und von dort direkt weiterzuspielen. Punkte können so oft etwas länger dauern, weil oft der Ball noch, durch sein zurückspringen von der Wand, wieder ins Spielgeschehen gerettet werden kann.

Mehr Informationen, auch für Spielmöglichkeiten unter: swisspadel.ch